Erfolg!

Jeder möchte erfolgreich sein.

Bestimmt auch DU!  Nur, was ist Erfolg? Warum sind einige Menschen erfolgreicher als andere?

Drehen wir dafür die Zeit etwas zurück! Wie war das mit dem Erfolg im Mittelalter? Im Mittelalter  galt es nichts, wenn man noch so fleißig oder gar reich war. Erfolgreich war nur der, der dem König nahe stand! Diejenigen waren angesehen.

Heute ist gesellschaftlicher Aufstieg möglich, damals kaum. Leistung wurde nicht honoriert und persönlicher Erfolg existierte nicht. Erst Lutter kreierte in der Reformationszeit den Ausdruck Beruf. Zur Arbeit wurde man von Gott berufen und auch hier gab es noch keinen Erfolg im persönlichen Bereich, um in den Himmel zu kommen, musste man Leistung erbringen. Mit dem Einsetzen der Industrialisierung begann erst das Erfolgsdenken. Leistung wurde messbar und honoriert. Jeder wurde nach seiner Leistung beurteilt. Das 20 Jahrhundert, ist das Jahrhundert des Erfolges. Erfolg ist der Antrieb der Gesellschaft und nur durch Erfolg kann man sich von der Masse abheben! Und somit sind wir wieder am Anfang dieser Zeilen.

Was ist Erfolg?

  • Ein großes Auto?

  • Viele Freunde?

  • Viel Geld?

  • Viel Zeit?

  • Ein großes Haus?

  • Für Gutes ausgezeichnet werden?

  • Berühmt sein?

Hier noch einmal die Frage: Was ist Erfolg?

Ich stelle die Frage anders!

Was ist für Dich Erfolg?

Mit dieser Frage stoßen wir erst etwas an. Es ist nicht die Frage nach Erfolg, die das Fernsehen uns als Erfolg aufzeigt, oder was der Nachbar meint als Erfolg anzusehen. NEIN! Erfolg ist das, was DU als solchen ansiehst. Nur Du bestimmst was Erfolg ist. Doch weißt Du was du wirklich möchtest, was in Deiner Welt wirklich Erfolg ist? Erfolg ist ein Begriff und ist somit erst einmal vollkommen wertfrei. Du musst diesen Begriff mit  Werten füllen! Beinhaltet dieser Begriff die Werte, die Dir die Werbung mit den vielen bunten Bildern verspricht? Nur wo bist Du dann auf diesen Bildern?

Aber fangen wir langsam an: Bestimme für Dich in den nächsten 7 Tagen, woran Du erkennst, dass Du erfolgreich bist. Oder wie Dein Leben aussehen soll, wenn Du dann erfolgreich bist. Beachte dabei, dass du den Begriff Erfolg nicht zu sehr einengst.

Evtl. ist Erfolg für Dich, wenn du „arm“ bist, dafür aber Waisenkindern hilfst? Oder in China etwas für die Menschenrechte unternimmst?

Evtl. ist es ja wirklich der Ferrari, doch bedenke es geht hier um Deinen Erfolg und nicht um den deines Nachbarn oder besten Freundes. Nicht was andere für Erfolg halten ist maßgebend. Es geht hier um Dich! Also solltest Du dabei ein gutes Gefühl haben!

Notiere nun die nächsten 7 Tage, die Dinge die Du für wichtig hältst um Deinen Erfolg  zu sehen. Teste Deine Gefühle dabei. Notiere dir die Gefühle Konzentriere Dich auf die Dinge, bei denen die Gefühle am besten und angenehmsten sind.

Ups, diese Aufgabe hört sich so leicht an und doch ist es erst ein kleiner Schritt.

Die nächsten Schritte unternehmen wir das nächste Mal.